Verein für Briefmarkenkunde 1984 e.V. Gau-Algesheim

NEWS

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Der Verein für Briefmarkenkunde 1984 e.V. Gau-Algesheim lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung am (Dienstag) 13.03.2018 um 19.00 Uhr in das Haus St. Michael, Schlossgasse, 55435 Gau-Algesheim ein.

Das Haus St. Michael liegt hinter der katholischen Pfarrkirche. Parkmöglichkeiten bestehen am Schloss Ardeck.

 

Tagesordnung:

 

TOP 1 Begrüßung

 

TOP 2 Genehmigung und Ergänzung der Tagesordnung

 

TOP 3 Ehrung von Mitgliedern

 

TOP 4 Bericht des Vorsitzenden

 

TOP 5 Bericht des Jugendwartes

 

TOP 6 Bericht des Kassenwartes

 

TOP 7 Bericht der Kassenprüfer

 

TOP 8 Entlastung des Vorstandes

 

TOP 9 Neuwahl des Vorstandes

 

TOP 10 Neuwahl der Kassenprüfer

 

TOP 11 Verschiedenes

 

TOP 12 Ausklang mit einer ordentlichen Brotzeit auf Einladung des Vereins

 

Anträge zur ordentlichen Mitgliederversammlung sind - laut Satzung - mindestens 14 Tage vor der Mitgliederversammlung beim 1. Vorsitzenden einzureichen und zu begründen.

 

=================================================================

Briefmarkenausstellung zum 43. Weihnachtsmarkt.

Ein philatelistischer Höhepunkt war die Ausstellung der offenen Klasse zum 43.
Weihnachtsmarkt am 02. und am 03.12.2017 im Rathaus (Ratssaal und
Multimediaraum) von Gau-Algesheim.

Erhard Hellmeister und viele Helfer hatten eine Ausstellung mit 52 Rahmen (14
Exponate) zusammengestellt, die das Thema „Kaleidoskop der Philatelie“ auf das
beste interpretieren. Die Aussteller zeigten mit ihren historische und modernen
Briefmarkensammlungen die philatelistische Bandbreite: Von „Der kleine Postreiter“
bis „Deutsche Bahnpost“, von „200 Jahre Fahrrad“ bis „500 Jahre Reformation“, von
„Kleinode der Lüfte“ bis „Philatelistische Gartenschau“ und vorgestellt wurden die
„Meilensteine der organisierten Philatelie in Deutschland“. Dies gelang mit Exponaten
unserer philatelistischen Freunde aus der Region und unserer eigenen Mitglieder.

Erhard Hellmeister hat den Helferplan erstellt und fortlaufend ergänzt, ein Plakat zur
Ausstellung entworfen, dieses in verschiedenen Formaten kopieren lassen und an
diverse Firmen und Institutionen zum Aushang verteilt, einen Plan zur Aufstellung der
Rahmen im Ratssaal und im Multimediaraum gezeichnet, zusätzliche Rahmen bestellt
und mit Wilfried Bürger nach Gau-Algesheim geholt. Viele kräftige Hände haben beim
Auf- und Abbau der Rahmen geholfen. Es gab wieder einen Ausstellungskatalog und
einen Bewertungsbogen.

Anneliese Leimer und Wilfried Bürger haben Wundertüten mit jeweils 30 Marken
gepackt und mit Losen bestückt. Preise für die Tombola und Sachspenden haben wir
von verschiedenen Quellen bekommen. Angeboten wurden Sonderpostwertzeichen mit
Zuschlag, Serie „Weihnachten“, Thema „Weihnachten“, Ausgabetag 02.11.2017 (70 +
30 ct) Briefmarken individuell „Gau-Algesheim . . . so charmant) (70 ct), dazu viele
ältere Belege für Sammler.

An der offiziellen Eröffnungsstunde haben ca. 25 Mitglieder und Freunde unseres
Vereins teilgenommen. Unter den Gästen befanden sich VG-Bürgermeister Dieter Link
und und - in Vertretung von Stadtbürgermeister Dieter Faust - der erste Beigeordnete
König. Auch einige Gau-Algesheimer Vereine waren vertreten. Vom Verband der
Philatelisten-Vereine Hessen, Rhein-Main-Nahe e. V. kamen Wolfgang Greiner und
Udo Zimmermann. Von den Nachbarvereinen waren Bernhard Haas, Helmut Körner
und Klaus Schwindt vertreten. Bei einem Glas Wein und guter Unterhaltung wurden
anschließend die Exponate bewertet.

Erhard Hellmeister erklärt am 03.12.2017 die Platzierungen und verteilte die Preise.
Alle Aussteller bekamen eine Urkunde und eine Ministerkarte. Wie üblich, bekam der
Weihnachtsmarktverein eine Spende von unserem Verein.

Viele Besucher haben nach dem Besuch der Ausstellung einen Bewertungsbogen
ausgefüllt. Deren Auswertung ergab folgende Ergebnis:

Platz 1 mit 91 Punkten erreichte das Exponat „Kleinode der Lüfte“ von unserem
Vereinsmitglied Gottfried Schreckenbach.

Platz 2 mit 66 Punkten erreichte das Exponat „Mainz Stadt der Lebensfreude
Fastnacht und Philatelie - Philatelie und Fastnacht“ von Martin Frey aus Mainz.

Und noch einmal Platz 2 mit ebenfalls 66 Punkten erreichte das Exponat
„Philatelistische Gartenschau“ von unserem Ausstellungsleiter Erhard Hellmeister.

letzte Aktualisierung 30.01.2018

Impressum | Sitemap | Powered by CMSimple | Webdesign AJKnet